Liebe Leserin,

kennen Sie das auch? Neulich hat mir eine Kollegin Seminarunterlagen per E-Mail zugeschickt. Die E-Mail begann mit „anbei erhalten Sie“. Das ist schon die fünfte E-Mail mit dieser Floskel, die ich in diesem Monat erhalten habe. Da möchte man schon gar nicht mehr wissen, was man überhaupt "anbei erhält". Mir fallen gleich zig modernere Formulierungen ein.


Eine Formulierung mit „Danke“ ist meistens richtig.

Damit Sie nicht lange nach einer floskelfreien Formulierung suchen müssen, habe ich für Sie die 132 besten Einstiegs- und Schlusssätze bereits zusammengestellt. Sie sind modern und expertengeprüft. Damit zaubern Sie jederzeit perfekte E-Mails und Briefe aus dem Ärmel.

Herzliche Grüße


Claudia Marbach





Claudia Marbach, Chefredakteurin und Korrespondenz-Expertin, empfiehlt: "Ich habe die 132 besten Einstiges- und Schlusssätze für Sie bereits formuliert. Sie brauchen Sie sich nur noch herunterladen."

Mit den 132 besten Einstiegs- und Schlusssätzen sind Ihre E-Mails und Briefe jederzeit modern und zeitgemäß

Lassen Sie sich von den 132 zündenden Ideen für gelungene Einstiegs- und Schlusssätze für Ihre E-Mails und Briefe inspirieren und probieren Sie statt der früher üblichen Ein- und Ausstiegsfloskeln Formulierungen aus, die weniger umständlich klingen und sich an der gesprochenen Sprache orientieren.


Klicken Sie hier
... und sichern Sie sich das neue GRATIS-E-Book des Assistentinnen-Handbuchs „Die besten Einstiegs- und Schlusssätze“ und freuen Sie sich auf die 132 besten Einstiegs- und Schlusssätze unter anderem zu diesen Themen:


  • Absage einer Einladung
  • Beschwerde
  • Brief nach Anruf
  • Genesung
  • Gratulation
  • Kondolenz
  • Brief nach Anruf
  • Terminverschiebung

  • und, und, und ...

Jetzt anfordern!

Sie bekommen die 132 besten Einstiegs- und Schlusssätze als Dankeschön dafür, dass Sie das Standardwerk für Assistentinnen, das „Assistentinnen-Handbuch“ volle 30 Tage lang gratis auf meine Kosten testen.

Das „Assistentinnen-Handbuch“ macht Ihnen in allen Situationen im beruflichen Alltag das Leben leichter.

Zum Beispiel dann, wenn Sie nicht die immer gleichen Dreizeiler für Terminbestätigungen verschicken wollen.

Oder dringend einen Brief brauchen, weil Ihr Chef Sie mal wieder mit einer eiligen „Machen-Sie-mal-schnell“-Aufgabe betraut hat...

Sie sparen damit Unmengen an Zeit und viel nervigen „Routinekram“...


Das Sekretärinnen-Handbuch So viel einfacher machen Sie sich Ihren Arbeitsalltag mit dem Assistentinnen-Handbuch:

„Das Assistentinnen-Handbuch“ hat mir schon sehr oft zum Beispiel bei Der Formulierung von Briefen und anderen Schreiben geholfen, indem ich hier ganz konkrete Tipps bekam für einen flotteren Briefeinstieg oder eine persönlichere Gestaltung von Schreiben.

Sehr praktisch finde ich die Tipps von Frau Marbach. Hier konnte ich schon vieles in meinem Arbeitsumfeld umstellen.

Angela Jahnke, Frankfurt
  • Statt lange über Formulierungen zu grübeln, laden Sie sich einfach einen fertigen Musterbrief aus dem Download-Archiv herunter: Mindestens eine von über 1.000 Word-Vorlagen passt garantiert! Das aktuelle Kennwort erhalten Sie direkt zusammen mit dem „Assistentinnen-Handbuch“!
  • Was kommt wohin? Wie schreibt man in der Anschrift einen Ortsteil richtig? Wo kommen Leerzeilen hin und wo nicht? Die Antwort haben Sie in Sekunden! 84 Seiten geballtes DIN-5008-Wissen erhalten Sie in Beitrag D 45.
  • Statt bei wichtigen Terminen die Übersicht zu verlieren (weil Ihr Chef zum Beispiel Termine ohne Absprache macht), nutzen Sie die Termin­management-Strategie des „Assistentinnen-Handbuchs“: So glänzen Sie durch absolute Perfektion bei allen Terminen Ihres Chefs! ! Lesen Sie dazu Beitrag T35.
  • Statt bei der Reiseplanung Ihres Chefs etwas Wichtiges zu übersehen, haken Sie einfach unsere Reise-Checkliste ab – und demonstrieren Ihrem Chef, dass Sie an alles gedacht haben.
  • Statt immer wieder dieselben Briefe und E-Mails mit 08/15-Text zu verschicken, wirkt Ihr Korrespondenzstil durch die aktuellen Formulierungsvorschläge aus dem Assistentinnen-Handbuch garantiert frisch und modern!
Machen Sie es sich ab sofort genauso leicht! Unzählige weitere dieser Tipps finden Sie im „Assistentinnen-Handbuch“.

„JA, ich will mein Gratis-Test-Exemplar des „Assistentinnen-Handbuchs“ jetzt sofort testen!“ – Hier klicken!

Jeder einzelne Tipp ist auf dem neuesten Stand – und in vielen Fällen garantiert nicht „Mainstream“!

Im „Assistentinnen-Handbuch“ finden Sie noch viele weitere solcher Überlebens-Tipps speziell für Sie als Assistentin und Sekretärin.

Ein GRATIS-Test-Exemplar dieses unverzichtbaren Handbuchs
liegt jetzt für Sie bereit.

Hier klicken, um Ihr persönliches Test-Exemplar anzufordern!



Jetzt anfordern!

Das „Assistentinnen-Handbuch“:
Seit über 20 Jahren DER Erfolgsberater speziell für SIE als Assistentin und Sekretärin!


Sehr gute Tipps zu allen Themen rund ums Sekretariat und viele interessante Beiträge und Musterbriefe.

Tolles Nachschlagewerk, das ständig aktualisiert wird.

Ines Schuller, Köln
  • Auf einmal stehen fremde Besucher in der Tür, weil Ihr Chef einen Termin vereinbart hat, von dem Sie nichts wussten. Mit welchem Kniff Sie in aller Kürze doch noch alles professionell vorbereiten, lesen Sie im Beitrag G16.
  • „Denken Sie sich mal schnell was Nettes zum 50. Geburtstag von Frau Sundermann aus!“ – Mit den Fertig-Mustern aus dem „Assistentinnen-Handbuch“ gehen Sie kein Risiko ein und setzen in wenigen Minuten ein gelungenes Geburtstagschreiben auf. Und das sogar mit Zitat. Mehr dazu erfahren Sie in Beitrag G 31.
  • DIN 5008: Was kommt wohin? Wie schreibt man in der Anschrift einen Ortsteil richtig? Wo kommen Leerzeilen hin und wo nicht? Die Antwort haben Sie in Sekunden!
  • Korrespondenz: Hier sind die 147 besten Brief- und E-Mail-Einstiege, mit denen Sie immer professionell auftreten – sogar in schwierigen Fällen wie Abmahnungen, Bewerbungsabsagen, Einladungen, Kondolenz, Mahnungen oder Terminverschiebungen. Ab sofort heißt es Schluss mit alten Floskeln. Mehr dazu erfahren Sie in Beitrag K 72.
  • Kollegen liefern vereinbarte Projektarbeiten nicht pünktlich ab: Wie Sie gezielt Druck ausüben, ohne sich dabei unbeliebt zu machen. Der Beitrag Z 85 „Zusammenarbeit mit Chef und Kollegen“ liefert Ihnen 15 erfolgserprobte Tipps zum direkten Anwenden.
  • Rechtschreibfallen: Schreibt man „dessen ungeachtet“ zusammen oder auseinander? Ein Blick ins Assistentinnen-Handbuch – und das Problem ist gelöst!
  • „NEIN!“ sagen ohne Skrupel: Wie Sie freundliche Bitten ablehnen, die Ihnen die Zeit stehlen. Lesen Sie auf Seite 9 im Beitrag N 34 wie Sie Kollegen freundlich aber bestimmt mitteilen, dass sie gesetzte Abgabetermine einhalten sollen.
  • Business English: Mit welchen Worten stellen Sie einen ausländischen Geschäftspartner zu Ihrem Chef durch? Lesen Sie weiter auf Seite 7 in Beitrag B 51 und erfahren die wichtigsten Sätze, wenn Sie einen Anrufer nicht verstehen
  • Plötzlich steht der Vorstands­vorsitzende vor Ihnen und möchte die letzten Quartalszahlen haben. Doch Ihr Chef hat sich, ohne ein Sterbenswörtchen zu sagen aus dem Staub gemacht! Wie Sie sich (und Ihren Chef) aus dieser Situation elegant befreien.
DIE Trainerin Nr. 1 für Assistentinnen in Deutschland:

Claudia Marbach ist seit über 20 Jahren Chef­redakteurin des „Assistentinnen-Handbuchs“. Claudia Marbach
Claudia Marbach

Sie ist Autorin mehrerer Bestseller und hat bereits Tausende Assistentinnen erfolgreich gecoacht.

Wollen Sie wirklich auf ihre geballte Erfahrung verzichten?

Im „Assistentinnen-Handbuch“ verrät Ihnen Claudia Marbach ihre besten Geheimnisse und Tipps. Jetzt anfordern. Hier klicken!
  • Penetrante Anrufer: Kennen Sie auch die „Das-ist-privat“ oder „Das-kann-ich-nur-mit-Ihrem-Chef-persönlich-besprechen“-Typen? Wie Sie diese Zeitgenossen ausbremsen können und sich trotzdem professionell und souverän verhalten, lesen Sie auf Seite 5 im Beitrag T 22.
  • „Binden Sie das neue Imagevideo von unserer Firma gleich in meine PowerPoint-Präsentation ein!“: Das Assistentinnen-Handbuch zeigt Ihnen, wie Sie das mit wenigen Mausklicks schaffen – und Ihr Chef anschließend mit einer perfekten Präsentation glänzen kann! Mehr dazu und weitere Tipps für eindrucksvolle PowerPoint-Präsentationen finden Sie in Beitrag P 40.
  • Zeitkiller beseitigen: „Können Sie mal kurz kommen?“ – So verhindern Sie, wegen Gefälligkeiten Überstunden anzuhäufen und viel Frust in sich hineinzufressen.
  • Kompetenzen im Sekretariat: Lesen Sie im Beitrag K 13, weshalb Sie niemals (!) einen Brief ohne die Zusätze „i. A.“ oder „i. V.“ unterschreiben sollten...
  • Chefentlastung: Mit diesen 10 Profitipps aus dem Beitrag C26 machen Sie sich unersetzlich … und zwar so, dass Ihr Chef auch erkennt, dass er ohne Sie auf verlorenem Posten steht!
  • Excel: Wie Sie das Programm so einstellen, dass die Spalten-Überschriften auf jeder Seite neu ausgedruckt werden. Diesen und viele weitere Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihr Excel deutlich produktiver nutzen, lesen Sie in Beitrag E 86.
Klicken Sie hier, um all diese Vorteile
des „Assistentinnen-Handbuchs“ jetzt zu nutzen:


Jetzt anfordern!
Das alles bekommen Sie, wenn Sie das
„Assistentinnen-Handbuch“
jetzt auf die Probe stellen:

Das Sekretärinnen-Handbuch Stellen Sie das Assistentinnen-Handbuch volle 30 Tage lang an Ihrem Arbeitsplatz auf die Probe. Und entdecken Sie, wie viel leichter Ihnen damit sowohl alltägliche Zeitfresser als auch knifflige Sonderfälle von der Hand gehen:

Schwierige Briefe schreiben, Besprechungen organisieren, Dienstreisen buchen, Präsentationen und Excel-Tabellen erstellen, mehr Anerkennung bekommen, am Telefon und bei Meetings mit einem perfekten Business-Englisch glänzen … und noch vieles mehr.


Broschüre Mit diesem Geschenk schreiben Sie ab sofort immer perfekte E-Mails und Briefe - rechtschreib- und grammatikgeprüft, floskelfrei und modern und DIN 5008-geprüft

Klicken Sie hier ... und sichern Sie sich das neue GRATIS-E-Book vom Assistentinnen-Handbuch „Die besten Einstiegs- und Schlusssätze für Ihre tägliche Korrespondenz“ und freuen Sie sich auf diese Themen:
  • 132 Einstiegs- und Schlusssätze für die wichtigsten Geschäftsanlässe von A bis Z
  • Einstieg: So fesseln Sie den Empfänger von Anfang an
  • Ausstieg: So machen Sie den Abschluss „rund“

Der große Online-Abonnentenbereich bietet Ihnen über 3.000 Mustervorlagen, Checklisten, Musterformulierungen und vieles mehr!



Haben Sie individuelle Fragen? Das Redaktionsteam antwortet Ihnen werktags innerhalb von 24 Stunden auf Ihre E-Mail.
Hier klicken zur risikolosen 30-Tage-Test-Anforderung

Ihre persönliche Test-Anforderung

100 % Vertrauensgarantie für meinen GRATIS-Test!

Ja, ich möchte von dem neuen Praxishandbuch "Das Assistentinnen-Handbuch" profitieren und es 30 Tage kostenfrei testen.

  • 30 Tage-GRATIS-Test des Praxishandbuchs "Das Assistentinnen-Handbuch"
  • 30-Tage-Test der Zusatz-Serviceleistung für Abonnenten: Redaktionssprechstunde per E-Mail - von montags bis freitags Antwort innerhalb von 24 Stunden
  • Nach dem 30-Tage-Test: Startpreis für das Praxishandbuch 29,99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versandkosten.
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen das Handbuch innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt nicht zurückschicke, profitiere ich automatisch vom Aktualisierungs- und Ergänzungsdienst. Ich erhalte bequem per Post 10 Aktualisierungen pro Jahr zum Preis von je 29,99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versandkosten.
  • Ich kann den Aktualisierungsservice jederzeit zum Ende des Bezugsjahres ohne Angabe von Gründen beenden - Anruf, E-Mail oder Fax genügt
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Firma
Vorname
Nachname
Straße und Hausnummer
PLZ
Ort
E-Mail-Adresse
Jetzt gratis testen

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.

15873 / SEKK0210

Datenschutzhinweis | AGB | Impressum | Kontakt